Your new Cheerleading Brand- SWEDISH FALL

05:09:00



Hallo Ihr Lieben,

Ich habe wirklich sehr lange nicht mehr über Sport und allen voran meiner liebsten Sportart Cheerleading geschrieben. Die vorherigen Beiträge findet ihr hier und hier.

Vor kurzem kam ein neuer Online-Shop auf den Markt, namens SWEDISH FALL. Durch die sehr gute Social Media Arbeit auf Instagram und Facebook konnte man schon vorher kleine Einblicke auf die Kleidung und Accesoires werfen, welche allerdings die Neugierde und Vorfreude nur steigerte.
Vor gut drei Wochen war das Warten dann endlich zu Ende und man konnte den Online Shop endlich begutachten und auch die ersten Teile landeten im Warenkorb.

Als Herzblutcheerleader konnte ich es mir nicht entgehen lassen, mehr über die Marke und die Personen dahinter zu erfahren, weshalb ich ein Interview mit Philipp, Lara und Silja, den kreativen Köpfen hinter SWEDISH FALL, führen durfte.




1. Bevor wir zu eurer Marke SWEDISH FALL kommen, erzählt doch mal etwas über euch: Wie lange macht ihr schon Cheerleading, was fasziniert euch an dieser Sportart und was ist eure Motivation diesen Sport auszuüben?

Lara:
Wir haben vor eineinhalb Jahren mit dem Cheerleading angefangen, als wir an der Nordakademie unser duales Studium begonnen haben. Dort gibt es seit einigen Jahren ein Uni-Cheerleadingteam, das auch regelmäßig an verschiedenen Uni-Meisterschaften teilnimmt. Gleich zu Anfang wurde uns klar, dass Cheerleading viel mehr als nur Tanzen und Puschel schwenken ist. Cheerleading erfordert mehr Teamzusammenhalt, Disziplin und Mut als jede andere Sportart. Es verlangt akrobatischen Meisterleistungen und obwohl es der gefährlichste Sport für Frauen weltweit ist, ist es vielleicht gerade deshalb gleichzeitig so anziehend.

2. Was hat euch inspiriert SWEDISH FALL zu gründen?

Silja:
Es hat nicht lange gedauert und schon wollten wir uns natürlich die passende Sportswear für das Training zulegen. Also machten wir uns online auf die Suche nach dem perfekten Cheer-Outfit. Doch nach einiger Zeit merkten wir, dass wir nichts fanden, was uns gefällt. Kitschige Farben, schlechte Qualität oder eine benutzerunfreundliche Website und kein klarer Benefit für Cheerleader. Dieses Problem kommunizierten wir in unserem Team und schnell wurde uns klar, dass unsere Team-Mädels ähnlich dachten. Warum also nicht selbst machen? So nahm alles seinen Lauf.

3. Was ist das besondere an eurer Sportbekleidung und was unterscheidet euch von anderen Unternehmen?

Philipp: Im Gegensatz zur Kleidung anderer Hersteller sind unsere Klamotten speziell für Cheerleading konzipiert. Das beginnt bei breiten Sports-Bra Trägern für einen guten Halt beim Stunten und endet bei unseren eigens entwickelten Anti-Slip Dots an den Leggings und Shorts, um das Training von Cheerleadern effizienter und effektiver zu gestalten. Darüber hinaus haben wir z.B. mit unserem Crop-Top ein Produkt im Portfolio, das ein typisches Cheerleadingproblem löst – wer hat schließlich Spaß daran, sich beim Training das T-Shirt immer unter den Sports Bra zu stopfen, damit der Partner besseren Halt an der Hüfte hat?

4. Welche Kleidung bietet ihr aktuell an und wird das Sortiment noch erweitert?

Philipp: Derzeit bieten wir Sport-Bras, Crop-Tops, Leggings und Shorts in vier verschiedenen Farben an. Darüber hinaus kannst du bei uns im Shop verschiedene Accessoires kaufen, wie z.B. einzigartige SWEDISH FALL Hairbows in unserem charakteristischen Ombré-Look, unsere Key-Bows für unterwegs und unsere Gym-Bags, sowie farblich zur Kollektion passende Trinkflaschen.

5. Cheerleading ist ein internationaler Sport, liefert ihr daher auch ins Ausland?

Philipp: Wir können von Anfang an weltweit liefern. Egal ob Kanada, die USA, Australien oder das europäische Ausland. Die Lieferzeiten sind dabei unwesentlich länger als innerhalb der Länder. In Deutschland können wir z.B. viele Teile am nächsten Werktag liefern. In die USA, Australien und Kanada brauchen unsere Pakete ca. 6-9 Werktage.

6. Nachhaltigkeit und Qualität sind für viele ein Kriterium bei der Auswahl ihrer Kleidung. Inwiefern erfüllt eure Kleidung diese Anforderungen?

Philipp: Nachhaltigkeit und Qualität sind für uns enorm wichtig. Darum produzieren wir unsere gesamte Sportswear innerhalb Europas und beziehen auch sämtliche Bestandteile dieser Produkte aus Ländern wie Italien, Deutschland und Polen. Die Waren die wir aus dem Ausland beziehen, wie z.B. die Gym-Bags sind aus entsprechend zertifizierten Unternehmen, die ebenfalls für Nachhaltigkeit und faire Bezahlung stehen.

7. Als sehr junges Unternehmen habt ihr bestimmt auch Zukunftspläne; was erhofft ihr euch denn für die Zukunft von SWEDISH FALL?

Philipp: Wir wollen mit unseren Produkten Cheerleader rund um den Globus glücklich machen und sie in ihrem Trainingsablauf unterstützen. Wir wissen, wie hart sie für die 2:30 Minuten am Tag des Wettbewerbs trainieren und wollen sie bei den 364 Tagen davor unterstützen. Wir wollen damit der weltweit größte Anbieter für Cheerleading Trainingswear werden.

8. „Swedish Fall“ ist der Name einer Pyramide. Wie seid ihr genau auf diesen gekommen und was ist der Gedanke hinter eurem Namen?

Lara:
Der Name der Pyramide SWEDISH FALL ist wegen der Wettbewerbsvorbereitungen für unsere Routine hängengeblieben, in der wir beide die Rolle als Flyer übernommen haben und so lange geübt haben, bis wir davon träumten. Außerdem finden wir den Namen SWEDISH FALL schlicht sehr ansprechend. Er wird von jedem Cheerleader sofort als Cheer-Begriff wahrgenommen, klingt aber auch für Außenstehende sehr geschmackvoll und elegant.

9. Wie viele Personen stehen hinter „SWEDISH FALL“?

Silja:
Wir sind ein Team von sechs Leuten, die sich über das Cheerleading Team und den Entrepreneursclub unserer Uni kennengelernt haben.
Wir sechs bekommen außerdem unheimlich guten Support von unserer Familie und unseren Freunden.

10. Einige meiner Leser sind keine Cheerleader, sind sie Sportsachen daher auch für andere Sportarten kompatibel?

Lara:
Absolut. Wir selbst haben unsere Sportswear immer und überall dabei. Ob Joggen, Gym, Yoga oder auch als bequemer Jogginghosen-Ersatz: Die SF-Sportswear sieht nicht nur gut aus, sondern sitzt tatsächlich wie eine zweite Haut und kann bei jeder Sportart getragen werden, trotz speziellem Fokus auf Cheerleading.

11. Abschließend noch eine Frage über dich: Was ist dein Lebensmotto?

Philipp: Das Beste kommt noch.
Silja: Better an oops than a what if
Lara: Entweder ganz oder gar nicht



Als kleines Dankeschön bekam ich zwei Sachen aus dem Onlineshop zugeschickt. Zum einem diese zuckersüße Schlüsselanhänger Schleife, perfekt als Accessoire an Taschen oder eben am Schlüssel. Zum anderem dieser schicke Turnbeutel. Anfangs war ich überrascht über den qualitativ hochwertigen Stoff, denn Beutel von anderen Firmen sind bei weitem nicht so qualitativ hochwertig wie dieser. Ebenfalls sehr praktisch, ein kleines extra Fach für Handy, Geld &Co, eben all' die Dinge die schnell mal untergehn in Taschen.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst für eure Mühe und euren superlieben Support bedanken. 
Es würde mich freuen, wenn ihr im Online Shop vorbeischaut und SWEDISH FALL unterstützt.
Ich hatte selten Kooperationen welche mir von Anfang an so zusagten und mir solch eine Freude bereiteten. Ich wünsche euch weiterhin das Beste!

Was ist euer Hobby?
xo Ann-Sophie

You Might Also Like

11 Gedankenfetzen

  1. Ein super schöner Post! <3
    Super informativ und richtig cool, dass du ein Interview mit dem Team führen durftest. Ich bin in der Rhythmischen Sportgymnastik tätig, finde Cheerleading aber auch super interessant.

    Liebste Grüße Sarah
    https://tropentussi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super Interessanter Post!

    XOXO Ally
    [ allyshiny.blogspot.de ]

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich sehr interessantes Interview, ließ sich super lesen :)
    Die Sachen, die du außerdem noch bekommen hast, sehen auch wirklich super aus *__*
    Liebe Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt alles sehr interessant. Die Sachen sehen einfach umwerfend aus *---*!

    Liebe Grüße,
    Anna
    http://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Interessant ! Bei dem Online-Shop werde ich mal vorbei schauen !

    AntwortenLöschen
  6. Was ein super tolles Interview meine Liebe!
    Ich liebe Cheerleading :)
    Liebste Grüße liqesse
    www.liqesse.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. toller post - gefällt mir! echt interessant :)
    Ganz liebe Grüße
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich super cool an! rüher wollte ciha uch unbedingt Cheerleading machen, bei uns im Umkreis war allerdings nichts zu finden.

    Liebste Grüße <3

    https://thisissophiex.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder und der Eintrag gefallen mir wirklich gut :)
    Liebste Grüße,
    Mia von http://takemeback-tothestars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Amazing post dear :D
    Great blog! I'm following you, follow back? *
    http://omundodajesse.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  11. Das Gif am Anfang des Posts ist ja mal total cool! Ein gelungener Post :)
    Liebste Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jedes einzelne Kommentar! Kritik und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne an.
Have a wonderful day♥

Popular Posts

About Me